Turnen [16.12.2019]

Leuchtende Luftballons und Kinderaugen beim Nikolausturnen

Auch in diesem Jahr fand am Dienstag nach dem Nikolaustag das traditionelle Nikolausturnen der Turnabteilung im TSV Tettnang statt. Mit einem abwechslungsreichen Programm schafften es die Kinder- und Jugendgruppen, die Besucher in der voll besetzten Carl-Gührer-Halle zu begeistern. 250 Mädchen und Jungen übten in den Wochen und Monaten zuvor kräftig und wurden bei der kurzweiligen Veranstaltung mit viel Applaus für das Gezeigte belohnt.

Geschäftsführer Oliver Schneider konnte außer Eltern, Geschwistern, Großeltern, Verwandten und Freunden der jungen Akteure auch einige TSV-Ehrenmitglieder begrüßen. Freilich dürfen der Nikolaus und sein Ruprecht an so einem Abend nicht fehlen, der Kinder und Gäste gleichermaßen begrüßte und sich auf das Programm freute.

Alle Kinder- und Jugendgruppen der Turnabteilung zeigten in tollen Vorführungen, wie sie ihren Sport betreiben. So konnte die Abteilung ihr ganzes Spektrum an Angeboten präsentieren. Den Anfang machten die Kinder der Gruppe Hits for Kids Eltern-Kind. Sie turnten mit großer Freude durch eine spannende Gerätelandschaft mit Kästen und Bänken. Die Kinder der Vorschulgruppe aus der Turnhalle an der Weinstraße hatten weiß leuchtende Luftballons dabei und zeigten damit schöne Formationen auf der Bodenfläche. Über Barren und Kästen turnten die Mädchen und Jungs der Vorschulgruppe aus der Carl-Gührer-Halle. Bunt wurde es bei der Vorführung der Gruppe Hits for Kids Jungs: Die jungen Turner zeigten als Robo-Boys, was man an Bänken und Barren alles turnen kann. Zur Musik von König der Löwen zeigte Gruppe Hits for Kids Mädchen eine abwechslungsreiche Vorführung mit verschiedenen Handgeräten.

Akrobatisch wurde es  bei der Gruppe Jungs:Turnen: Die 11 bis 15 jährigen jungen Männer begeisterten das Publikum mit waghalsigen Sprüngen mit auf dem großen Trampolin und tollen Lichteffekten. So mancher Salto entlockte den Zuschauern begeisterten Szenenapplaus. Eine ausdrucksstarke Tanzvorführung zeigte die Gruppe Mädchen:Turnen. Die elf- bis 14-jährigen Turnerinnen hatten die Choreografie selbst erarbeitet und begeisterten mit akrobatischen Hebefiguren. Den Abschluss bildeten die Leistungsturnerinnen. Auf die Musik von Rocky zeigten die Turnerinnen abwechselnd tolle Bodenformationen und akrobatische Sprünge über das Minitrampolin und den Sprungtisch. Dazwischen wurden immer wieder tolle Pyramiden gezeigt.

Mit ihren rhythmischen „Christmas Drums“ setzten die Übungsleiter und Trainer der Turnabteilung unter Einbeziehung aller Akteure des Abends und des gesamten Publikums einer schönen, vorweihnachtlichen Feier schließlich ein sportliches Ende.