Die C-Jugend des  TSV Tettnang kam beim Heimwettkampf der Schülerliga auf einen tollen zweiten Platz: v. l. Trainer Oliver Schneider, Heidi Dirlewanger, Lena Eberle, Sina Bodenmüller, Michelle Ebinger, Maike Nachbaur und Trainerin Miriam Enzenmüller
Turnen [04.10.2019]

Schülerliga: C-Jugend-Turnerinnen steigern sich auf Platz 2

Nach dem Beginn eine Woche zuvor in Biberach fand am vergangenen Samstag In Tettnang der zweite Wettkampf der Schülerliga des Turngaus Oberschwaben statt. 56 Mannschaften mit knapp 300 Turnerinnen wetteiferten in der Carl-Gührer-Halle um gute Platzierungen in den einzelnen Altersklassen. Von den fünf Teams des TSV Tettnang konnte vor allem die C-Jugend überzeugen, die Platz zwei in der Tageswertung erreichen konnte.

Die jüngsten Starterinnen der F- und E-Jugend begannen den Wettkampftag am frühen Morgen. Die E1-Jugend mit Bernadette Gundlach, Sophie Moser, Kaltrina Veseli und Sina Weirauch musste ersatzgeschwächt antreten, konnte ihre Platzierung von der Vorwoche aber trotzdem verteidigen und kam erneut auf Rang sieben. Die zweite Mannschaft der E-Jugend mit Emma Schmid, Leah Lauterwein, Leonie Vieira, Rosalie D’Elia und Elisa Redinger war zum ersten Mal im Einsatz und wurde elfter. Die Turnerinnen der D-Jugend konnten ihre Platzierung vom ersten Wettkampf nicht ganz halten. Nach Platz zehn in der Vorwoche mussten Carlotta Boison, Nelia Moll, Mila Berens, Sophie Wössner und Mia Guse dieses Mal mit dem elften Rang vorlieb nehmen.

Verbessern konnten sich dagegen die beiden Teams in den oberen Altersklassen. Die C-Offen konnte sich sowohl punktemäßig als auch von der Platzierung her steigern. Nach dem fünften Rang in Biberach kamen Rosa Weiss, Merle Michel, Lola de Oliveira, Larissa Bentele, Katharina Lutz und Charlotte Marianek dieses Mal auf den vierten Platz. Auch die C-Jugend mit Heidi Dirlewanger, Michelle Ebinger, Sina Bodenmüller, Lena Eberle und Maike Nachbaur konnte sich nochmal steigern. Am Schwebebalken und am Sprung erreichte das Team jeweils die Tagesbestleistung, insgesamt mussten sich die Turnerinnen am Ende nur dem TSB Ravensburg knapp geschlagen geben und kam auf Platz zwei.

Wieder einmal hat der Förderverein Leistungsturnen unsere Leistungsturnerinnen durch die Organisation der Verpflegung großartig unterstützt. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, die bei der Wettkampfdurchführung in der Carl-Gührer-Halle mitgeholfen haben, sei es als Kampfrichter, Kuchenbäcker, Verkäufer oder Geräte-Aufbauer. Und natürlich an die Wettkampforganisatoren des Turngaus um Mirjam Bosch und Sabine Baumann. Der dritte und letzte Wettkampf der diesjährigen Schülerliga findet am 19. Oktober in Ailingen statt.