Handball [19.11.2019]

HSG Langenargen-Tettnang verliert Spitzenspiel

Am Samstag den 16.11.19 gastierte die erste Herrenmannschaft der HSG beim Tabellenführer HCL Vogt. Da man vor dem Spiel auf Tabellenplatz 2 stand, wollte man natürlich auch in Vogt weiter punkten. Leider verlief dies anders als geplant.

In der ersten Hälfte konnte die HSG noch ihr Stärke, eine kompakte Abwehr und schnelles Konterspiel nach vorne, erfolgreich durchziehen. Vor allem Vogts gefährliches Konterspiel konnte durch eine kompakte HSG-Abwehr unterbunden werden. Dadurch gelang es der HSG, vor allem durch den an diesem Tag sicheren Rückraumspieler Christian Zocholl, über die Spielstände von 3:3, 5:6 bis zur Halbzeit ein offenes 9:9 herauszuspielen.

Doch die Probleme des heutigen Spieltages offenbarten sich auch schon in der ersten Halbzeit, was der Spielstand nicht unbedingt vermuten lässt. So hätte man in Halbzeit eins bereits deutlich mehrere Tore erzielen können, wenn da nicht die vielen technischen Fehler und Fehlwürfe gewesen wären. Halbzeitansage von Coach Balle war klar: In der Abwehr weiterhin engagiert und aggressiv auftreten, sowie strukturiertes Tempospiel nach vorne.

Aber nichts sollte so funktionieren wie man es sich vorgenommen hatte. Technische Fehler und mehrere Gegentore über die Kreisläufer sorgten dafür, dass Vogt in Führung gehen konnte und aufgrund der vielen Unterzahlsituationen der HSG den Vorsprung immer weiter ausbaute.

Mitte der zweiten Hälfte konnte Vogt schließlich die Führung auf 5 Tore erhöhen und bis zum Ende erfolgreich halten. Die HSG Langenargen-Tettnang arbeitete hierbei einfach zu passiv in der Abwehr und gleichzeitig zu überhastet im Angriff. Am Ende stand eine 28:21 Niederlage zu Buche.

Für die Zukunft gilt es jetzt nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern dieses Spiel schnellstmöglich abzuhaken.

Nun steht man mit 10:6 Punkten auf dem vierten Rang hinter Vogt, Leutkirch und Lindau. Da die Runde noch lang ist, sollten allerdings noch genug Spiele Zeit sein, um die Punkte wieder wettmachen zu können.

In der nächsten Wochen empfängt die HSG mit dem TV Weingarten ein weiteres ambitioniertes Team. Der große Heimspieltag am Samstag, den 23.11.2019 wird eingeleitet durch Spiele der D-Jugend um 11:20 Uhr und 12:50 Uhr. Um 16:10 Uhr laufen dann die Hippos (dritte Mannschaft) auf und um 18:00 Uhr die zweite Mannschaft der HSG Langenargen-Tettnang. Um 20:00 spielt abschließend die erste Mannschaft der HSG gegen den TV Weingarten. Alle Spiele werden in der Tettnanger Carl-Gührer-Halle ausgetragen.

Für die HSG spielten: Maximilian Beil, Julian Wenzel; Christian Zocholl (5), Valentin Schraff (1), Markus Maag (5), Lukas Braunger (3/2), Felix Baumann, Christian Brandt (2), Markus Wuhrer (5), Nicolas Höfle und Simon Brugger.