Fussball [13.02.2020]

Vorrundenaus der U17 Juniorinnen

Am Samstag erwischten Tettnangs Juniorinnen keinen guten Tag bei der Vorrunde der wfv-Futsal-Hallenmeisterschaft.
Als undankbarer Dritter konnte man sich nicht für die wfv-Endrunde qualifizieren. Zu viele Torchancen blieben im entscheidenden Spiel gegen den VfL Herrenberg ungenutzt. Durch die 1:0 Niederlage gegen Herrenberg  landete man hinter Bundesligist Alberweiler und Ligakonkurrent Frommern und schied aus.

Am Tag darauf machten es die TSV-lerinnen besser. Beim professionell organisierten Turnier des FC Augsburg dominierten sie das Teilnehmerfeld. Im Endspiel gegen Bayernligist FC Ingolstadt legten die Tettnangerinnen fulminant los und besiegten Ingolstadt deutlich mit 7:0.
Man merket den TSV Mädels an, dass sie sichtlich mehr Spaß an den großen Toren und der Rundum Bande hatten, als am Vortag beim Futsal Turnier. Somit war es ein versöhnlicher Abschluss der Hallensaison und das Team mitsamt Trainergespann kann sich in vollen Zügen der Vorbereitung auf die Rückrunde, die am 08.03.2020 gegen den Hegauer FV startet, widmen.