Fussball [13.02.2020]

D-Mädels ziehen in die wfv-Endrunde ein

In einem extrem ausgeglichenen und spannenden Zwischenrunden-Turnier setzten sich die D-Mädels des TSV Tettnang erfolgreich durch und zogen somit in die Endrunde ein.
Gegen den SV Alberweiler fand das Team von Armin Weiss und Heike Weirauch von Beginn an gut in das Turnier und siegten klar mit 4:0. Gegen die SGM Jungingen fand ein Match auf Augenhöhe statt, in dem die SGM am Ende glücklich mit 1:0 das bessere Ende für sich hatten. Der SV Deuchelried wurde anschließend mit 2:1 besiegt, was den Einzug ins Halbfinale bedeutete. Gegen die SGM Steinhofen lag das TT-Team erst mit 0:1 hinten, ehe das Match noch mit 3:2 gedreht werden konnte. Im Finale wartete erneut Jungingen. Hier wurden überwiegend die Spielerinnen eingesetzt, die bis dahin noch nicht so viel Spielzeit hatten. Das Spiel ging zwar mit 0:2 verloren, aber da der Einzug in die wfv-Endrunde bereits mit der Finalteilnahme feststand, wurmte diese Niederlage nicht sonderlich.
Eine super Leistung des jungen Tettnanger-Teams.

TSV Tettnang:
Delphine Tokic, Emily Hanjohr, Anna Weirauch, Emely Riegert, Jule Scheerer, Jessica Zerneke, Mia Bauder, Eva Stemmer