Fussball [27.01.2020]

D-Junioren holen die Bezirksmeisterschaft

Einen tollen Erfolg errang die D1 bei den Bezirksmeisterschaften in Ailingen und belegt überraschend den ersten Platz. Im Vorfeld des Turnieres hatte der TSV erheblich mit Verletzungen zu kämpfen und auch die Generalprobe beim Turnier in Eschach ging gründlich daneben.
Im ersten Spiel gegen den Top-Favoriten FV Ravensburg sah sich der TSV in den Defensive gedrückt, verteidigte gut, spielte aber nicht gut genug nach vorne. Zwei Minuten vor Schluss dann die Führung für den FV Ravensburg, bei dem sich dann noch Torhüter Linus Wölk im Tor zu allem Unglück verletzte und nicht mehr weiter spielen konnte.
Nun schlug die Stunde unserer Allzweckwaffe Luca Abele der von der Rolle als Abwehrmaschine in die Rolle des Torhüters schlüpfte und dies bravourös löste. Nun musste der TSV nach vorne spielen um den Rückstand wieder wett zu machen und tat dies auch. Pass nach vorne, Timo Barthel behielt die Übersicht und Arman Sarifi stand goldrichtig zum Ausgleich gegen den FV RV – ein guter Auftakt.
Nun kam mit dem TSV Berg der nächste harte Brocken. Der TSV stand hinten mit Timo Staib und Lasse Haib sicher konnte sich aber auch im Spiel nach vorne nicht entscheidend durchsetzen. Ein 0:0 bedeutete nun der nächste Gegner der SV Kressbronn musste geschlagen werden. Beide Mannschaften kennen sich gut und lieferten sich einen Kampf auf Augenhöhe. Nachdem Arman Sarifi die erste Gelegenheit zu einem Treffer verpasste war er bei der zweiten Chance im Bilde und vollendete mit einem satten Schuss zum umjubelten 1:0 Sieg. Das bedeutete den Einzug ins Halbfinale. 
Gegner hier die SGM Unterzeil/Aichstetten, die sich überraschend als Gruppensieger für das Halbfinale qualifizierten. 
Hier ließ der TSV von Beginn an keine Zweifel aufkommen und dominierte das Spiel von Beginn an. Arman Sarifi und Julius Rauscher schossen die Mannschaft ins Finale der Bezirksmeisterschaft. 
Hier traf die Mannschaft auf den SV Weingarten, der in einem starken zweiten Halbfinale den FV Ravensburg hinter sich ließ. 
Auch hier agierte die Mannschaft diszipliniert Haib, Staib, Abele ließen dem Gegner keine Möglichkeiten zu und vorne rannten sich die Stürmer Barthels Buben und Arman Sarifi buchstäblich die Lunge aus dem Leib. 50 Sekunden vor Schluss fasste sich Timo Staib ein Herz und setzte sich über rechts außen durch und hämmerte den Ball ins linke Toreck. 
Weingarten konnte dann nicht mehr reagieren und der TSV holte sich den Bezirksmeistertitel nach Tettnang. 
Eine feine Leistung der gesamten Mannschaft, die im gesamten Turnier nur einen Treffer zu lies. Wohl dem der mit Linus Wölk und Luca Abele gleich zwei hervorragende Torhüter in seinen Reihen hat. 

TSV Tettnang:
Linus Wölk, Luca Abele, Lasse Haib, Timo Staib, Dustin Barthel, Timo Barthel, Julius Rauscher, Arman Sarifi

Trainer: Volker Boos, Michael Abele, Rene Barthel