Fussball [06.01.2020]

Turnierwoche 2020

Ein voller Erfolg der Turnierwoche mit spannenden Turnieren, vielen Zuschauern und zufriedenen Kindern, die sichtlich Ihren Spaß beim Fußball mit der Rundumbande in der Carl-Gührer-Halle hatten.

D2-Turnier am 02.01.2020 vormittags: 
Die D2/D3 startete am Donnerstag den 02.01.2020 die Turnierwoche des TSV Tettnang mit dem ersten Spiel in der Gruppe A leider mit einer 1:2 Niederlage gegen den VfB Friedrichshafen. In den weiteren Spielen konnte sich der TSV mit drei Siegen für das Halbfinale qualifizieren.
Im Halbfinale traf man auf den späteren Turniersieger Neu-Ulm. Dem TSV gelang es als einzigste Mannschaft während der regulären Spielzeit keinen Gegentreffer zu kassieren. Somit wurde der erste Finalist durch 9m Schießen ermittelt, hier konnte sich die Mannschaft aus Neu-Ulm mit 2:0 durchsetzen.
Im zweiten Halbfinale setze sich der VfB FN gegen Eschach durch. Aufgrund eines Sieges im kleinen Finale gegen Eschach, konnten die Jungs ein guten dritten Platz belegen.
Die D3 spielte in der Gruppe B, und wurde von unserem FSJ' ler Jakop Frisch betreut. Die Jungs gingen von Anfang an mit dem Gedanken "dabei sein ist alles" in das Turnier. Jedoch der Kampfgeist war in jeden Spiel vorhanden. Mit einem Sieg und drei Niederlagen beendete man die Vorrunde auf dem 5. Tabellenplatz, das bedeutete, Spiel um Platz 9 und 10.  Zum Abschluss zeigten die Jungs nochmals ihr ganzes können, und besiegten die Spfr. Friedrichshafen mit 3:1.
1. TSV Neu-Ulm
2. VfB Friedrichshafen
3. TSV Tettnang D2
4. TSV Eschach
5. TSB Ravensburg
6. TSV Berg
8. TSG Ailingen
9. TSV Tettnang D3
10. Spfr. Friedrichshafen


D1-Turnier am 02.01.2020 nachmittags: 
Auch hier ging der TSV Tettnang mit zwei Mannschaften in das mit Spannung erwartete Turnier.
Der jüngere Jahrgang in diesem Turnier das Team 2 erwischte eine Hammergruppe konnte sich aber achtbar mit knappen Ergebnissen aus der Affäre ziehen und zeigte gute Spiele. In der Gruppe blieb letztlich der vierte Platz. Im Spiel um Platz 7 und 8 zeigte das Team nochmals eine tolle Leistung und besiegte die SGM HENOBO mit 5:1 Toren.
Das Team 1 zog ungefährdet in der Gruppe B seine Kreise und belegte mit 19:0 Toren und der maximal Ausbeute von 12 Punkten ungefährdet Platz 1. Mit ins Halbfinale zog der TSV Neu-Ulm ein. Hier verlor der TSV Neu-Ulm gegen einen starken TSV Eschach im Neunmeterschießen. Im zweiten Halbfinale stand das Derby TSV TT 1 gegen den VfB Friedrichshafen an. Der VfB zog dem TSV gleich mit entsprechendem Körpereinsatz den Zahn und ging 1:0 in Führung. Der TSV konnte ausgleichen und hatte mit dem Ein- oder Anderen Lattenschuss nicht das nötige Spielglück und musste sogar noch das 2.1 hinnehmen. Das reichte dem VfB zum Einzug ins Finale. 
Im Spiel um Platz 3 und 4 gelang dem TSV dann noch ein überzeugender 6:3 Sieg gegen den TSV Neu-Ulm. 
Der VfB Friedrichshafen besiegt im Endspiel den TSV Eschach mit 3:2 und durfte den Siegerpokal + Ball + Freikarten für die Trampolinhalle in Bad Saulgau in Empfang nehmen. 
1. VfB Friedrichshafen
2. TSV Eschach
3. TSV Tettnang I
4. TSV Neu-Ulm
5. TSV Berg
6. SGM Unterzeil/Wuchzenhof
7. TSV Tettnang II
8. SGM HENOBO
9. TSB Ravensburg
10. SV Oberzell


E1-Turnier am 03.01.2020 vormittags:  
Beim E1-Turnier zeichnete sich schnell ab, dass die Mannschaften von Friedrichshafen, Memmingen und Tettnang 1 den Titel unter sich ausmachten. Während Memmingen das zweite Halbfinale mit 4:0 gegen Brochenzell deutlich gewann, war das das erste Halbfinale zwischen dem TSV Tettnang und dem VfB Friedrichshafen an Spannung kaum zu überbieten.
Letztendlich gewann Friedrichshafen knapp, aber nicht unverdient mit 1:2. Die Spiele um Platz 5 bis 7 gewann Tettnang 2 vor Bürgermoos und Langenargen. Das kleine Finale war mit 4:0 gegen den VfL Brochenzell eine klare Sache für Tettnang 1. 
Das Finale gewann der VfB Friedrichshafen mit 2:1 gegen Memmingen und stellte somit einen würdigen Sieger beim diesjährigen E-Jugend Turnier.
1. VfB Friedrichshafen
2. FC Memmingen
3. TSV Tettnang I
4. VfL Brochenzell
5. TSV Tettnang II
6. SC Bürgermoos
7. FV Langenargen

B-Junioren Turnier 03.01.2020 nachmittags: 
Leider musste man etwas improvisieren, da eine Mannschaft kurzfristig absagte. Um allen Mannschaften genügend Spiele zu verschaffen spielte man im Modus jeder gegen jeden. Hier dominierte der SV Kehlen mit beiden Mannschaften und lies den VfB Friedrichshafen hinter sich. Der TSV Tettnang belegte die Plätze 4 und 7 (Da wäre schon noch mehr drin gewesen). 
1. SV Kehlen Schwarz
2. SV Kehlen weiß
3. VfB Friedrichshafen
4. TSV Tettnang rot
5. SGM Haslach/Amtzell
6. SGM Westallgäu  
7. TSV Tettnang weiß 

C-Junioren-Turnier am 04.01.2020 vormittags: 
Auch hier startete der TSV mit einem jüngeren und einem älteren Jahrgang und somit zwei Teams in das Turnier. 
Leider gab es zum Auftakt zwei unglückliche Niederlagen gegen den VfB FN für die 1er und SC Pfullendorf für die 2er. Da wäre in beiden Spielen mehr drin gewesen. Das Team 1 zeigte Reaktion und gewann die beiden folgenden Spiele was den Einzug ins Halbfinale als Gruppenerster bedeutete. Das Team 2, daß wie sich im späteren Turnierverlauf herausstellte beide Finalisten in der Gruppe hatte, tat sich etwas schwerer und konnte nur noch die SGM Westallgäu besiegen. Damit wartet im Spiel um Platz 5 und 6 die jüngere Garde vom VfB FN.
In einem spannenden Spiel gewann der TSV TT nach Neunmeterschießen mit 3:4 und belegte den 5. Platz. Das Halbfinale wurde zur Dominanz der badischen Vereine. Sowohl Pfullendorf, wie auch Salem beherrschten die Spiele und zogen ins Finale ein. Hier gewann der SCP über die SGM Salem. Guter Dritter wurde der TSV Tettnang 1 mit einem Sieg gegen den SV Kressbronn. 
1. SC Pfullendorf
2. SG Salem I
3. TSV Tettnang I
4. SV Kressbronn
5. TSV Tettnang II
6. VfB Friedrichshafen U14
7. SG Salem II
8. SGM Westallgäu/Heimenkirch

A-Junioren 04.01.2020 nachmittags: 
Ein interessantes Teilnehmerfeld fand sich beim A-Jugendturnier zusammen. Aus den Verbandsligen Südbaden und Württemberg kamen der Hegauer FV wie der VfB Friedrichshafen nach Tettnang, dazu gesellten sich die Tabellenführer der Bezirksligen Donau, badischer Bodensee und Bodensee, die TSG Ehingen, SG Salem wie der SV Oberzell, dazu die lokalen Mannschaften aus Bürgermoos, SGM TNA und Tettnang. In spannenden Vorrundenspielen setzte sich für die Halbfinale der VfB Friedrichshafen, Hegauer FV, SV Oberzell und TSV Tettnang durch.
Im ersten Halbfinale setzte sich der VfB Friedrichshafen mit 5:4 gegen den Hegauer FV durch. In einem kampfbetonten rassigen 2. Halbfinale gewann der der TSV Tettnang etwas glücklich mit 3:2 in letzter Sekunde. Sehr schade dass der SV Oberzell diese Niederlage nicht sehr sportlich aufnahm und anschließend abreiste. Somit fiel das Spiel um Platz 3 + 4 aus und der Hegauer FV wurde kampflos 3. des Turnieres.
Im Finale behielt der VfB Friedrichshafen mit 2:1 Oberhand gegen den heimischen TSV Tettnang und war insgesamt gesehen der verdiente diesjährige Turniersieger.
Erwähnenswert dass alle Mannschaften an der anschließenden Siegerehrung teilnahmen. 
Die Jugendabteilung des TSV Tettnang wünscht dem verletzten Torwart der SG Tannau/Neukirch/Argental auf diesem Wege eine schnelle Genesung.
1. VfB Friedrichshafen
2. TSV Tettnang weiß
3. Hegauer FV 
4. SV Oberzell 
5. SGM Tannau/Argental/Neukirch
6. SC Bürgermoos
7. TSG Ehingen
8. TSV Tettnang rot

E2-Junioren Turnier 05.01.2020 vormittags: 
Was sich im Vorfeld als äußerst schwierig zeigte, zeigte sich im nachhinein Dank der teilnehmenden Mannschaften und der Tettnanger Fußballfamilie als schönes Turnier. Schwierig war es das Turnier überhaupt zu veranstalten durch die unerwarteten Absagen von drei Mannschaften. Das Turnier drohte zu platzen, aber es halfen alle mit. Der FV RV stellte zwei Mannschaften, die F-Jugend und die Mädchenabteilung halfen mit einer Mannschaft aus. So ergab sich ein tolles Turnier. Der FV Ravensburg dominierte das Turnier mit beiden Mannschaften und machten im Endspiel die Sache unter sich aus. Dahinter gab es spannende Spiele in dem die E3 und die Mädchenmannschaft Platz 3 und 4 belegten. Die E 2 auf Platz 5 rundeten ein tolles Abschneiden der Tettnanger Teams ab. 
Der 8. Platz der F-Jugend ist auch hier als gute Platzierung anzuerkennen, denn  die kleinsten Kicker zeigten großes Herz bei allen Spielen. 
1. FV Ravensburg Blau
2. FV Ravensburg Weiß
3. TSV Tettnang E3
4. TSV Tettnang Juniorinnen
5. TSV Tettnang E2
6. TSV Eschach
7. SV Amtzell
8. TSV Tettnang U9
9. SV Tannau


Fazit: 
Eine tolle Turnierwoche geht zu Ende. Herzlichen Dank an alle Helfer.
Die sportlichen Kommissare: 
Klaus Schwärzler, Jakob Frisch, Rolf Ebinger

Den Turnieraufsichten: 
Klaus Schwärzler, K.P. Arnold, Thomas Sterk, Andreas Müller 

Die fleißigen Hände: 
Familie Barthel, Familie Braun

Allen Eltern und Jugendspieler, die mit dazu beigetragen haben, dass die Turnierwoche so gut ablief. 

Den Aktiven Herren: 
Für die Unterstützung in der Sprecherkabine

Den Sponsoren: 
Jump Town Trampolin Park Saulgau
Intersport
Woma Teamsport 
Sport Mohn

Der Schiedsrichtergruppe Bezirk Bodensee für die Einteilung der Schiedsrichter und das Leiten unserer Turniere. 

Leider gab es einen Wermutstropfen: 
Zum Einen die kurzfristigen Absagen von Mannschaften und zum Anderen das Verhalten von Verantwortlichen zweier Mannschaften. Hier positioniert sich der TSV Tettnang wie folgt:
Die Jugendleitung des TSV Tettnang akzeptiert und duldet es bei seinen Veranstaltungen nicht, dass z.B. wie geschehen bei unseren A- und E-Jugendturnieren in der Tettnanger Turnierwoche, aber auch bei allen anderen Altersklassen, die Trainer und Zuschauer permanent die Schiedsrichter kritisieren oder gar beleidigen und sogar einen Spielabbruch provozieren.
Trainer wie auch Eltern sehen wir hier in einer absoluten Vorbildfunktion, das gilt für Trainer und Eltern des TSV Tettnang, wie auch unserer Gäste. Schiedsrichter sind für den TSV Tettnang und seinen Gästen ein unantastbarer Leiter des Fußballspiels, der seine Funktion nach bestem Wissen ausführt, dies sollte allen beteiligten bewusst sein. Solche Vorfälle wie in Tettnang haben im Fußball nichts verloren und schaden dem Fußballsport.