Fussball [01.10.2019]

Spiele unserer Junioren

A-Junioren Leistungsstaffel: SGM Kisslegg/Immenried – TSV Tettnang 7:0 (4:0): 
Einen rabenschwarzen Tag erwischten die A-Junioren beim Gastspiel in Kißlegg. Von Beginn an waren sie  dem Gastgeber in allen Belangen unterlegen und lagen folgerichtig bereits zur Halbzeit mit 4:0 zurück. Zu Beginn der 2. Hälfte waren die TSV Jungs um Schadensbegrenzung bemüht und erspielten sich auch eine Reihe bester Tormöglichkeiten, diese wurden jedoch allesamt vergeben. So passte es ins Bild das man in regelmäßigen Abständen noch drei weitere Tore zum 7:0 kassierte. Bleibt zu hoffen das die Mannschaft von Trainer Klaus Schwärzler beim kommenden Heimspiel gegen die die SGM Heimenkirch/Westallgäu wieder zurück in die Spur findet und an die Leistung des letzten Heimspiels beim 5.2 Sieg gegen die SGM Walburg/Ankenreute anknüpfen kann. 
Text: Martin Weiß

A-Junioren Bezirkspokal: SGM Achberg/Neuravensburg – TSV Tettnang 0:4 (0:3): 
Einen sicheren Sieg fuhr die U19 am Dienstagabend bei der SGM Achberg/Neuravensburg ein.
Tettnang war über die gesamte Spielzeit der Heimmannschaft überlegen und führte bereits zur Halbzeit durch Teils schön herausgespielte Kombinationen durch Tore von Ilir Rexhepi, Noah Biberger und Ideal Metushi mit 0:3. In der 2. Halbzeit war Tettnang weiter spielbestimmend und erzielte nochmals durch Ilir Rexhepi das 0:4.
Pflichtaufgabe Pokal erfüllt, nun gilt das ganze Augenmerk der Heimpartie am Samstagabend um 18 Uhr im Riedstadion gegen den Tabellennachbarn der SGM Heimenkirch/Westallgäu.

C-Junioren Bezirksstaffel: TSV Tettnang – FV Ravensburg II 0:4:  
Eine Lehrstunde in Sachen Laufbereitschaft und Passspiel erhielten die TSV-Kicker von den Gästen aus Ravensburg. Von der ersten Minute an konnten sich unsere Jungs nicht auf das Pressing und das schnelle Zusammenspiel der Ravensburger einstellen. Zu allem Überfluss fielen auch noch einige der Gegentore nach haarsträubenden individuellen Fehlern. Mit Weingarten in der Vorwoche und dem FVR hat man jedoch nun die 2 offensichtlich besten Teams „überstanden“. Aber es gilt auch gegen die kommenden, vermeintlich nicht ganz so starken Gegnern, Einstellung & Zusammenspiel bedürfen einer deutlichen Steigerung!
Text: Berthold Mollnau

C-Junioren Kreisstaffel: TSV Tettnang C2 – SGM Ettenkirch/Kehlen 1:2:
Die C2 hatte im Torabschluss großes Pech, während die Gäste aus drei Chancen zwei Tore machten.
Text: Rolf Ebinger

D-Junioren Bezirksstaffel: TSV Tettnang D1 – FV Bad Waldsee 4:1 (0:1): 
Im Vergleich zum ersten Spiel gegen den FV Ravensburg ging der TSV favorisiert in diese Begegnung und machte gleich von Beginn weg Druck. Leider wurden gute Tormöglichkeiten gleich in den ersten Spielminuten vergeben und sogleich schlich sich eine gewisse Unruhe ein. Positionen nicht gehalten, zu viel Einzelaktionen, zu wenig Bewegung. Es kam wie es in so Spielen dann oft kommt. Erste Chance Bad Waldsee und es stand 0:1 aus Tettnanger Sicht. Ein vergebener „Elfmeter“ kurz vor der Halbzeit war noch die Chance zum Ausgleich, aber auch hier scheiterte der TSV Tettnang. Die zweite Halbzeit begann dann sehr vielversprechend, langer Ball über die Abwehr und Timo Barthel erzielte den vielumjubelten Ausgleich. Dies beflügelte den TSV, der nun das Spiel über die Flügel forcierte. Zweimal war es dann Arman Sarifi der den TSV dann beruhigend mit 3:1 in Führung schoss. Der TSV zeigte nun schöne Kombination, zeigte sich zwar großzügig in der mangelnden Chancenaus-wertung ehe dann Lasse Haib noch das 4:1 erzielte. Wichtiger und schöner Erfolg für den TSV, der nun am Mittwoch 02.10.2019 auswärts auf den Tabellenführer Weingarten 6 Punkte und 19:0 Tore trifft.
Text: Volker Boos

D-Junioren Kreisstaffel: TSV Tettnang D2 – TSB Ravensburg II 5:0: 
Kurzen Prozess machte die D2 und siegte auch in dieser Höhe verdient.
Text: Rolf Ebinger

D-Junioren: SG Amtzell/Haslach – TSVTettnang D3 4:1 (2:1): 
Am Samstag war die D3 zu Gast bei der SGM Amtzell/ Haslach 3. Der Gastgeber erwischte die Jungs vom TSV durch den frühen Treffer in der 3. Minute eiskalt. Nach dem Rückstand wurden die Spieler aufmerksamer und Spiel sicherer. Nun war es zu einem Spiel auf Augenhöhe geworden, in dem sich beide Mannschaften von ihrer besseren Seite zeigten. In der  17.Minute gelang es Jannis R. durch einen Abstauber den Ausgleich zu erzielen. Die Freude dauerte allerdings nicht lange, durch einen Abwehrfehler in der 21.Minute kam der Gegner wieder zur erneuten Führung, dies war zugleich der Halbzeit stand. In hälfte zwei  war es nur in den ersten 10.Minuten ein gleichwertiges Spiel, danach war es aufgrund der Körper-lichen Unterschiede zu einer einseitiger Partie geworden. Das Spiel wurde Letzt endlich durch die Treffer in der 41. und 46. Minute für den Gastgeber entschieden. Das Spiel endete mit 4:1.
Text: Tom Sterk

E-Junioren: TSV Eriskirch I – TSV Tettnang E1 2:7:
Mit 7:2 gewann die E1 beim noch sieglosen TSV Eriskirch, der sich aber enorm wehrte und eine bessere Leistung zeigte als es das Ergebnis aussagt. Unsere Mannschaft tat sich gegen die stark kämpfenden Gastgeber über die gesamte Spiel-dauer schwer, in ein geordnetes Spiel zu kommen. Es entwickelte sich ein hektisches Spiel mit vielen Abspielfehlern. Über den zum Schluss deutlichen Sieg waren nach dem Spiel alle erleichtert, doch muss man sich deutlich steigern, will man im nächsten Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des VFB Friedrichshafen bestehen. 
Torschützen: 3x Ben Maier, 2x Moritz Holder, Louis Keller und Timo Bichelmaier. Text: Jürgen Bichelmaier

Spielverlegung: Termin: 05.10.2019 13:30 Uhr, TSV Tettnang I - VfB Friedrichshafen II, Ried

E-Junioren: TSV Eriskirch II – TSV Tettnang E2 1:9 (1:2):
Nach einer schnellen 2:0 Führung unserer E2 gegen Eriskirch wurde das Fußball-spielen eingestellt und jeder Spieler versuchte es mit Alleingängen, was dem Spiel gar nicht gut tat. Dadurch kam Eriskirch kurz vor der Pause zum verdienten An-schlusstreffer. Die Trainer fanden in der Halbzeit wohl die richtigen Worte, denn die Mannschaft ließ wieder Ball und Gegner laufen und konnte so einen 9:1 Auswärts-sieg einfahren. Somit kommt es am kommenden Samstag sowohl bei der E2 als auch bei der E1 zum Spitzenspiel gegen den VfB Friedrichshafen. 
Torschützen: 3x Niklas Osswald, je 2x Arin Kayahan, Lorenz Murray und Hamid Reza Nazari. 
Text: Jürgen Bichelmaier

Spielverlegung: Termin : 05.10.2019 12:15 Uhr, TSV Tettnang II - VfB Friedrichshafen III, Neuer Spielort: Nebenplatz Ried TSV Tettnang

E-Junioren: TSV Tettnang E3 – TSV Neukirch: 
Wegen einer Leichtathletikveranstaltung am 05.10.2019 wird das o.g. E3 Spiel des TSV Tettnang um 11:00 Uhr am gleichen Tag ins Riedstadion/Nebenplatz verlegt. Am vergangenen Wochenende war die E3 spielfrei. 

Bericht über F-Jugend Spieltag am Samstag, 28.09 2019 beim TSV Tettnang:  
Runde 2, Staffel I, II und III. Am Samstag ging es auf dem Riedsportgelände des TSV Tettnang rund. Gleich 18 Mannschaften der F-Jugend lieferten sich zahlreiche spannende Spiele. Bei wunderbarem Herbstwetter waren auch viele Eltern gekommen, um ihren Fußball Nachwuchs anzufeuern. Die Tettnanger hatten am Samstag sowohl den FC Friedrichshafen, SV Kehlen, VfB Friedrichshafen, SC Schnetzenhausen und TSG Ailingen jeweils I, II und III zu Gast. Für die kleinen Stürmer, Verteidiger und Torwarte war der Spieltag wieder einmal etwas ganz Besonderes! Absolut faire Spiele und eine angenehme Atmosphäre.  Tettnangs F-Jugend Trainerteam waren mit gesamten Leistungen alle Kinder zufrieden. Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern – und das Angebot an Waffeln, Butterbrezeln, Wecken und Leberkäs wurde von allen Turnierbesuchern gerne angenommen. Das Trainerteam bedankt sich bei allen Kindern, Eltern und Besuchern für einen tollen, spannenden Fußball-Spieltag.

Bambini: 
Die Bambinis starten in die neue Saison 2019/2020! Am 21.09.2019 sind die drei Bambini Mannschaften TSV Tettnang I, II und III in die neue Saison gestartet. Viel Spaß und schöne Spiele hatten die Kinder beim Auftakt in Meckenbeuren, wo es zum Schluss vom wfv für jedes Kind noch ein T-Shirt und einen Ball als Geschenk gab.

Am zweiten Spieltag waren wir Gast beim SV Ettenkirch, wo sich die Bambini toll präsentierten und viele Tore für den TSV Tettnang fielen. Die Gegner des TSV Tettn-ang I waren TSG Ailingen I und II, FC Friedrichshafen I, SV Ettenkirch I und der SV Kehlen I. 2019.10.01  T. Ulrich
Die 1. Bambini‘er haben alles gewonnen. 20:2 Tore. Gegner waren Kehlen,  Ailingen I und Ailingen II, FC Friedrichshafen, Ettenkirch I