Fussball [22.07.2019]

Gemeinsamer Saisonausklang der Fußball-Juniorinnen

Vergangenes Wochenende spielten alle TSV-Juniorinnen ein abschließendes Turnier beim TSV Eschenbach in der Nähe von Göppingen. Da bot es sich natürlich an, dies als gemeinsamen Saison-Team-Abschluss zu nutzen. Bereits am frühen Freitagmorgen machte sich ein 6-köpfiges Team um Orga-Chef und Camp-Leiter Lars Weirauch auf den Weg die 3 Großraum-, 1 Küchenzelt, Grill und den randvoll beladenen Kühlanhänger zu platzieren. Auf einer direkt hinter dem schönen Kunstrasenplatz gelegener Wiese musste zwar in strömendem Regen aufgebaut werden, doch pünktlich zur Abfahrt des großen Reisebus mit allen Spielerinnen am Ried, konnte Vollzug und die ersten zarten Flecken blauer Himmel über Eschenbach vermeldet werden. Die Fahrt der Mädels verlief reibungslos und wurde zum größten Teil für einen Mittagsschlaf genutzt. Um 17 Uhr traf der Tross in Eschenbach ein und wurde vom Team vor Ort enthusiastisch mit einer “Laola” empfangen. Schnell die Zelte bezogen und in die Trikots geschlüpft; schon ging’s für die B-Mädels los ins Turnier. Da eine Mannschaft zurück gezogen hat, konnte TT mit der Unterstützung einiger C-Mädels sogar ein zweites Team stellen, welches sich bravourös schlug. So war es dann auch das erste sportliche Highlight, als sich beide Mannschaften im Halbfinale begegneten. Die B1 benötigte viel Geduld und letztlich ein 9m-Schiessen um sich durchzusetzen und ins Finale einzuziehen. Gegen 23 Uhr, unter Flutlicht und bei Nieselregen wurde dann der Pokal für den Turniersieg an die B1-Mädels übergeben, was von allen Tettnangerinnen ausgiebig und lautstark gefeiert wurde. Das bedeutete auch den Startschuss für die Lagerparty; bei allerlei Leckereien vom Grill konnten am großen Lagerfeuer später sogar noch zwei Geburtstagskinder gefeiert werden. Gegen 2:30 Uhr krochen dann auch die letzten Feierlustigen in ihre Zelte und beendeten einen tollen, gelungenen ersten Turniertag.

Pünktlich um 7 Uhr(!) stand das Frühstück auf den Tischen und manch eine Party-Maus hatte sichtliche Schwierigkeiten beim Wachwerden. Nachdem die zur kommenden Saison scheidende D-Trainerin Sarah geehrt wurde, machte sich das Team um Karin per BW-Ticket auf den Heimweg. Sie hatten noch ein weiteres Turnier in Salem auf dem Plan. Die verbliebenen D- und C-Spielerinnen bereiteten sich auf ihre Spiele vor. Die Jüngsten um Sarah und Armin zeigten einen tollen Fußball, doch durch die einzige, unglückliche Niederlage im Verlauf landete man aufgrund des Spielmodus „nur“ auf dem 6. Rang. Trotzdem ein toller Erfolg in einem starken 16-er Feld. Die C-Mädels von der ebenfalls scheidenden Cori konnten wie die B tags zuvor mit Unterstützung einiger D- Mädchen zwei Teams ins Turnier schicken. Beide Mannschaften schlugen sich wacker und erreichten einen Top 3 und einen 5. Rang.

Während der Spiele hatte das Orga-Team wieder alle Hände voll zu tun, baute alles ab und konnte das Equipment bei schönstem Sonnenschein entsprechend trocken verladen. Gegen 20 Uhr traf der Bus ein und machte sich mit müden, aber zufriedenen Mädels wieder auf den Heimweg. Um 23 Uhr kam der gesamte Tross im Ried an und man verabschiedete sich von einer coolen, gemeinsamen Abschlussfahrt. Sportlich anspruchsvoll und erfolgreich, geprägt von großem Teamgeist und vielen tollen Erlebnissen. Dank auch nochmals an das Team hinter den Teams, die diese Tage so reibungslos mit großem Einsatz ermöglicht haben.