Fussball [27.05.2019]

Sieg im letzten Spiel

TSV Tettnang - SV Eutingen 4:2 (3:2)
EnBW-Oberliga, 20. Spieltag
Samstag, 25.05.2019; 16:00 Uhr 

Zum letzten Saisonspiel bekamen die Zuschauer im Ried einiges geboten.
In einem offenen Schlagabtausch fielen 6 schöne Tore. Die beiden Teams begegneten sich auf Augenhöhe und man merkte beiden Teams an dass sie den Dreier holen wollten. Den besseren Start erwischte die Heimelf. In der 16. Minute hämmerte Alicia Serafini einen Freistoß aus 30 Metern unhaltbar in die Maschen. Angetrieben von dieser Führung erhöhte Ann-Kathrin Walz mit ihrem ersten Saisontor, 4 Minuten später auf 2:0. Die Gäste gaben nicht auf und erschienen mit  ihren schnellen Spitzen immer wieder gefährlich vor dem Tettnanger Tor. Der Anschlusstreffer fiel in der 23. Spielminute als Julia Chrzanowski einen Freistoß sehenswert um die Tettnanger Mauer schlenzte. Doch Tettnangs Juniorinnen blieben unbeeindruckt. Drei Minuten später vollendete Sarah Gruschka per Kopf zum 3:1. Doch die Gäste gaben sich nicht geschlagen. Vor der Halbzeit erzielte wiederrum die stark spielende Julia Chrzanowski den Anschlusstreffer. In der Halbzeitpause ermunterte das Trainerteam die Tettnangerinnen weiter frei nach vorne zu spielen. Gesagt – getan. Defensiv Akteurin Jana Gut bekam 30 Meter vor dem Tor den Ball vor die Füße, fackelte nicht lange und netzte gekonnt, mit einem gefühlvollen Schuss über die Torfrau, zur 4:2 Führung ein. Beide Seiten boten bis zum Schluss ein tolles Fußballspiel und zeigten den Zuschauern, dass sie zurecht im vorderen Drittel der Oberliga stehen.
 
Im Vorspiel besiegten die B2 Juniorinnen des TSV den FV Bad Waldsee mit 9:3. Erfolgreiche Torschützin war Mila Badalucco mit 7 Treffern. Die zweite Mannschaft des TSV führt die Tabelle der Kreisliga mit 18 Punkten nach 6 Spielen an.