Freizeitsport [14.12.2020]

Radtouren vom 24. bis 28. August 2021

Schwarzwald und die Perlen des Elsass.

Das Kulturland Elsass, zwischen Vogesen und Rhein bietet einfach alles was man sich wünscht: Eine liebliche, abwechslungsreiche, faszinierende Hügellandschaft an der Elsässischen Weinstraße, sowie Städte und Dörfer, die zu den schönsten Orten Frankreichs zählen. Kaum eine Region bietet auf solch kleinem Raum eine solche abwechslungs- und kontrastreiche Landschaft. Erleben wir eine Radreise in einer Region der besonderen Art und dem benachbarten Oberrheintales.

1.Tag     Anreise, Freudenstadt – Alpirsbach – Hausach – Biberach,                              ca. 65 km

Anreise mit dem Bus nach Freudenstadt. Hier starten wir auf dem Kinzigtal-Radweg und bis zum Hotel in Biberach (Baden). Die Kinzig durchfließt den Mittleren Schwarzwald und die Oberrheinische Tiefebene. Eine atemberaubende Landschaft empfängt die Radler und schenkt ihnen großartige Ausblicke auf den schnell fließenden Fluss. Der Radweg führt größtenteils über eigene, separate Radwege und nur wenige kurze Abschnitte in verkehrsreichen Ortsdurchfahrten.

2.Tag     Obernai–Barr–Dambach la Ville–Kintzheim–Bergheim–Ribeauville–Riquewihr,    ca. 55 km

Heute radeln wir auf der 170 km langen Elsässischen Weinstraße von Obernai nach Riquewihr. Sie ist eine der ältesten Touristenstraßen Frankreichs. Der Weg führt uns durch zahlreiche romantische und verträumte Dörfer, die sich an Schönheit überbieten und bleibende Eindrücke hinterlassen. Wir bestaunen ausgiebig die Malerischen Gassen und Fachwerkhäuser des Städtchens Riquewihr, das zu den „schönsten Dörfern Frankreichs“ gehört

3.Tag     Rund um den Kaiserstuhl,                                                                              ca. 63 km

Der Kaiserstuhl-Radweg ist ein Rundweg, der uns rings um das gesamte Rebgebirge des Kaiserstuhls führt. Die Tour schließt außerdem einen Teil des benachbarten Tuniberges mit ein, der uns herrliche Ausblicke zum Schwarzwald und den Vogesen verspricht. Abwechslungsreich verläuft die Strecke durch malerische Winzerdörfer, fruchtbare Obstgärten und Weinberge.

4.Tag     Vogesen – Schnepfenried – Munstertal – Kaysersberg,                                  ca. 55 km

Heute starten wir auf den Höhen der Vogesen in Schnepfenried und radeln durchs Munstertal und seinem Naturpark „Ballons des Vosges“. Auf gut ausgebauten Radweg führt uns der Weg vorbei an sinnlichen Hügeln, grünen Lichtungen immer entlang des Flüsschens Fecht hinunter nach Egiusheim, dem wohl „schönsten Dorf Frankreichs“. Danach radeln wir weiter nach Kaysersberg. Das ist der romantischste Ort im Elsass. Der Ort ist ein einziger Traum aus Fachwerk mit geschmackvoll arrangierten Blumenkästen.

5.Tag     Rheinauen: Biberach – Offenburg – Weisweil,  dann Heimreise                    ca. 63 km

Unsere letzte Radetappe führt uns von Biberach nach Weisweil. Wir radeln zuerst auf dem Kinzigtal-Radweg nach Offenburg und dann durch die Rheinauen nach Weisweil. Entlang von Obstplantagen und Weinbergen führt uns der Weg durch eine wunderschöne Auenlandschaft an den Rhein. Nach einem Aufenthalt in einem schönen gemütlichen Museums-Cafè treten wir die Heimreise an.

Fahrt im Komfort-Reisebus von Bayer-Reisen, Radtransport, Reiseleitung durch Walter Bärsauter,

Busbegleitung während den Radtouren, 4x ÜF und Halbpension

Die Kosten 5 Tage Schwarzwald und Elsass: im DZ p.P. 648,-- Euro, im EZ p.P. 708,-- Euro

Es sind noch zwei DZ frei!

Eine Anmeldung zur Reise ist bei Siegfried Brugger sofort möglich,

Telefon 07543 / 7844, bis spätestens 31. März 2021