Tischtennis [08.03.2014]

Knapper Tischtennissieg

 

Tettnangs erste Tischtennis-Herrenmannschaft musste als Tabellenführer der Kreisliga B bei der jungen Mannschaft von TTV Wolpertswende antreten. . Es entwickelte sich eine spannende und über dreieinhalb Stunden dauernde Begegnung. Bei den Eröffnungsdoppeln gab es für Udo Kienzle/ Julian Cilek eine Niederlage, während Stefan Geßler/ Christian Mutzel und Karl Knöpfler/ Philipp Junginger mit einem Fünfsatzsieg, die 2:1 Führung holten. Mutzel musste sich dann geschlagen geben, ebenso Kienzle und Junginger, aber jeweils knapp nach dem Entscheidungssatz. Geßler und Knöpfler gewannen und nach der Niederlage von Cilek führten die Gastgeber nach der ersten Runde mit 5:4. Im Spitzenspiel hatte Mutzel das Nachsehen doch Kienzle, Geßler und Junginger brachten den TTC in Führung. Eine unglückliche Fünfsatzniederlage von Cilek bedeutete den 7:7 Zwischenstand. Mit feiner Leistung holte Knöpfler den nächsten Sieg und so mussten die Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Hierbei zeigten Mutzel und Geßler ihr ganzes Können und gewannen nach drei hartumkämpften Sätzen. Die Montfortstädter bleiben damit weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze. Die zweite Herrenmannschaft musste ersatzgeschächt beim Tabellenführer der Kreisklasse A, dem VFB Friedrichshafen II, antreten. In der leider sehr einseitigen Partie konnte nur Karl Katzoreck für einen kleinen Lichtblick sorgen. Nach der deutlichen 1:9 Niederlage bleiben sie dennoch auf Platz drei. In der Kreisklasse B empfing die Dritte die Mannschaft von Weingarten III. Bei den Eingangsdoppeln gewannen Karl-Heinz Kort/ Felix Bär und Markus Rimmele/ Walter Eser, bei einer Fünfsatzniederlage von Wolfgang Birsner/ Tobias Benkö. Im weiteren Spielverlauf gab es einige knappe Fünsatzentscheidungen, wobei Rimmele, Eser und Benkö je zweimal erfolgreich waren und Bär einen Sieg verbuchen konnte. Nach diesem 9:6 Sieg bleiben sie auf Platz drei, was ein Relegationsspiel um den Aufstieg bedeutet.