Fussball [29.05.2017]

TSV Tettnang E3 wird Meister

Als Staffelsieger beendet die E3-Jugend vom TSV Tettnang ihre Saison. Das Meisterstück machte die Mannschaft um Kapitän Dustin Barthel bereits vergangenen Freitag in Fischbach mit einem hart umkämpften 1:0 Sieg gegen den Tabellenzweiten die SGM Fischbach/Schnetzenhausen. Mit vier Punkten Vorsprung, konnte man also das letzte Spiel gegen die SGM Achberg/Neuravensburg recht gelassen angehen. Wohl etwas zu entspannt, ehe man sich versah lag die Mannschaft bereits früh gegen einen spielerisch und körperlich starken Gegner 3:0 zurück.
Aber die Tettnanger zeigten Ihr großes Kämpferherz und warum Sie nicht umsonst Meister geworden sind.
Durch zwei herrliche Tore von Timo Staib und Lasse Haib konnte die Tettnanger Jungs noch vor der Halbzeit auf 3:2 verkürzen. Die zweite Halbzeit war ein regelrechter Sturmlauf der Tettnanger. Es entwickelte sich ein spannendes und tolles Jugendfussballspiel von beiden Seiten. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer gelang leider der Ausgleich nicht mehr und so blieb es bei der einzigsten Niederlage in der gesamten Runde.
Erwähnenswert noch die souveräne Leistung von Marcel Scheuböck als Schiedsrichter.

Mit 16 Punkten aus 7 Spielen und einem Torverhältnis von 41:12 Toren und einem Schnitt von ca. 6:2 Toren pro Spiel, durfte man anschließend aus den Händen von Staffelleiter Julian Herrmann die Meisterurkunden in Empfang nehmen. Dazu gab es noch einen gestifteten Meisterpokal. Den tollen Erfolg des Tettnanger Jahrgangs 2007 gegen meist 1 Jahr älteren Gegner rundete das Abschneiden der E4 als Vizemeister oder als Drittplazierter in Ihrer Staffel ab.

Die Mannschaft der E3 im Bild von links nach rechts:
Linus Wattenbach, Lasse Haib, Sebastian Rapp, Julius Rauscher, Timo Barthel, Timo Staib,

unten:
Finn Wattenbach, Dustin Barthel

Es fehlen auf dem Bild: David Wirth und Luka Bebek