Fussball [24.04.2017]

Spitzenreiter Tettnang und Schlachters trennen sich 1:1

Wie von Tettnangs Trainer Dieter Koch erwartet, tat sich der Tabellenführer zunächst schwer gegen die defensiv sehr kompakt auftretenden Gäste des TSV Schlachters. Torchancen waren Mangelware. Erst im zweiten Spielabschnitt traute sich der TSV dann mehr zu und wurde dafür in der 73. Minute belohnt: TSV-Routinier Christian Rasch legte per flacher Hereingabe auf den heranstürmenden Raphael Weiß ab, der den TSV mit seinem Treffer mit 1:0 in Führung brachte. Direkt im Anschluss folgten weitere hochkarätige Chancen durch Rasch und Nils Maurer, die jedoch ungenutzt blieben und Schlachters weiter im Spiel hielten. Aus dem Spiel heraus gelang Schlachters jedoch nichts mehr, sodass in der 90. Spielminute eine Standardsituation zum Ausgleich führte. Marco Herpichs Freistoß-Hammer aus rund 20 Metern schlug mit großer Wucht im TSV-Tor ein. „Klar war der späte Ausgleich ärgerlich für uns – auch im Hinblick auf die vergebenen klaren Chancen davor für uns. Schlachters hat sich den Punkt verdient“, so Tettnangs Trainer Dieter Koch. Filipe Rodrigues, Trainer des TSV Schlachters, freute sich über den Punkt beim Tabellenführer: „Es war ein gutes Spiel von beiden Mannschaften. Tettnang steht defensiv sensationell, sodass ich mit dem Remis mehr als zufrieden bin.“

Texthinweis:
Fabian Repetz (Schwäbische Zeitung)