Fussball [24.04.2017]

2. Frauenmannschaft des TSV Tettnang setzt Siegesserie fort

TSV Tettnang II – SV Alberweiler II 2:1 (1:1)
Regionenliga 6, 16. Spieltag
Sonntag, 23.04.2017, 11:00 Uhr 

Das erwartet enge Spiel entwickelte sich zwischen dem TSV und Alberweiler.
Tettnang begann druckvoll und hätte bereits nach 2 Minuten in Führung gehen müssen, Nicole Reichardt vergab aber in aussichtsreicher Position. Alberweiler kam schwer ins Spiel und hatte kaum Aktionen in der gegnerischen Hälfte. In der 9. Minute traf Tamara Uhlmann zur verdienten 1:0 Führung für die Gastgeberinnen. Ein Zuspiel von Marlene Friedel verwandelte sie sicher aus 11 Metern. Tettnang spielte sich mehrmals mit Pässen in die Spitze gefährlich durch und hätte nach einem Foul an Nicole Reichardt einen Strafstoß bekommen müssen. Die Tettnangerin verletzte sich bei dieser Aktion am Knie und musste später das Spielfeld verlassen.
Praktisch aus dem Nichts kam Alberweiler in der 15. Minute zum 1:1 Ausgleich. Silvana Mohr nutzte ein Missverständnis der TSV Defensive aus kurzer Distanz.
Den Tettnangerinnen war der überraschende Ausgleich danach anzumerken, die Aktionen waren nicht mehr so druckvoll und sicher wie zu Beginn. Bis zur Halbzeit passierte aber nicht mehr viel, da auch Alberweiler im Spielaufbau zu viele Fehler unterliefen.
Mit Beginn der 2. Hälfte kam Tettnang deutlich besser ins Spiel und hatte mehrere hochkarätige Chancen in Führung zu gehen. Selbst aus kürzester Distanz konnte eine Dreifachchance nicht verwertet werden. Zudem erwischte die gegnerische Torspielerin einen guten Tag und wehrte 2 Freistöße von Lisa Eger gekonnt ab.
Alberweiler konnte nur durch einige Freistöße Gefahr ausstrahlen, stellte aber Michaela Flatz im Tettnanger Tor vor keine größeren Probleme.
In der 55. Minute kam Karin Rasch-Boos nach längerer Verletzungspause zu ihrem Comeback. Ihr war es dann auch vorbehalten, in der 71. Minute die Tettnanger Führung zu erzielen. Ella Zimbran setzte Sarah Haller über rechts gekonnt in Szene, diese flankte präzise ins Zentrum wo Karin Rasch-Boos ihre Kopfballstärke ausspielte und zur umjubelten Führung traf.
Alberweiler setzte zum Schluß alles auf eine Karte, drängte auf den Ausgleich und hatte deutlich mehr Spielanteile, der TSV ließ aber kaum noch Torchancen zu.
Am Ende gewinnt Tettnang aufgrund der besseren Spielanlage und der Mehrzahl an Torchancen verdient mit 2:1 und festigt den 4. Tabellenplatz.

TSV Tettnang II:
Michaela Flatz – Sara Biberger (46. Sarah Haller), Selina Schneider, Nicole Frank, Michaela Breimeier – Lisa Eger (81. Stephanie Nau), Ella Zimbran, Tamara Uhlmann, Nicole Reichardt (71. Hannah Wagner), Franziska Kramer - Marlene Friedel (55. Karin Rasch-Boos)

Tore:
1:0 T. Uhlmann (9.), 1:1 S. Mohr (15.), 2:1 K. Rasch-Boos (71.)

Schiedsrichter:
Dieter Bertolotti

Zuschauer:
50