Fussball [11.04.2017]

2. Frauenmannschaft des TSV Tettnang feiert ungefährdeten Heimsieg

TSV Tettnang II – FC Blau-Weiß Bellamont 5:2 (4:1)
Regionenliga 6, 15. Spieltag
Sonntag, 09.04.2017, 13:00 Uhr

Die Tettnangerinnen bauen ihre Heimserie mit einem verdienten Sieg weiter aus.
Von Beginn an machte der TSV Druck und erspielte sich sofort eine Übergewicht. Bereits nach 3 Minuten fiel das 1:0, Tamara Uhlmann konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden, Sara Biberger verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zur Tettnanger Führung.
Tettnang erhöhte sofort den Druck und schnürte die Gäste in deren Hälfte fest. In der 6. Minute spielte Lisa Eger auf der rechten Seite Marlene Wieder frei, deren Pass in die Tiefe verwandelte Tettnangs Sturmführerin Alice Nuernbergk zum 2:0.
Wiederholt tauchte der TSV gefährlich am Strafraum von Bellamont auf, war im Abschluss aber einige Male zu kompliziert. Einen weiteren schönen Angriff über Tamara Uhlmann schloss wiederum Alice Nuernbergk in der 20. Minute aus 12 Metern sehenswert um 3:0 ins lange Eck ab.
Bellamont agierte wie erwartet fast ausschließlich mit langen Bällen in die Spitze, Die Gastgeberinnen waren darauf aber gut eingestellt, sodass die gefährlichen spitzen der Gäste nahezu wirkungslos blieben. Etwas überraschend fiel dann in der 23. Minute das 1:3 für Bellamont, Regina Kiekopf traf nach eben einem langen Ball ins Netz.
Keineswegs geschockt antwortete Tettnang postwendend, bereits in der 25. Minute gab es einen weiteren Strafstoß. Alice Nuernbergk wurde im Strafraum gefoult, Sara Biberger verwandelte wiederum souverän zum 4:1 mit ihrem 2. Tor an diesem Tag.
Die Halbzeitführung für den TSV war hochverdient, zu deutlich beherrschte die Heimmannschaft den Gegner.
Tettnang begann die 2. Hälfte wiederum dominant, das 5:1 nach 55 Minuten war die logische Folge. Natalie Kaiser traf aus 12 Metern nach gutem Nachsetzen von Alice Nuernbergk. Der TSV hatte mehrere Gelegenheiten das Ergebnis höher zu gestalten, Akin Denk traf die Latte, Tamara Uhlmann konnte ihre wiederum sehr gute Leistung nicht mit einem Tor krönen. Tettnang schaltete dann einen Gang zurück und Bellamont kam besser ins Spiel. Regina Kiekopf verkürzte nach 74 Minuten auf 2:5. Bellamont hatte danach noch 2 Gelegenheiten zu verkürzen, konnte die Chancen aber letztlich nicht nutzen.
Über die 90 Minuten war es ein auch in dieser Höhe  verdienten Sieg, der Tettnang auf den 4. Tabellenplatz bringt.

TSV Tettnang II:
Marina Müller, Sara Biberger, Ann-Kathrin Denk, Nicole Frank, Marlene Wieder, Lisa Eger (75. Michaela Breimeier), Ella Zimbran (58. Selina Schneider), Tamara Uhlmann, Natalie Kaiser, Antonia Ruess (68. Marlene Friedel), Alice Nuernbergk (73. Stephanie Nau)

Tore:
1:0 S. Biberger (3. FE), 2:0 A. Nuernbergk (6.), 3:0 A. Nuernbergk (20.), 3:1 R. Kiekopf (23.), 4:1 S. Biberger (25. FE), 5:1 N. Kaiser (55.), 5:2 R. Kiekopf (67.)

Schiedsrichter:
Michael Martin

Zuschauer:
50