Basketball [11.01.2015]

BG Bodensee 2 – SSG Ulm 2 75:72

BG Bodensee 2 – SSG Ulm 2 75 - 72

Verlängerung in letzter Sekunde! 
Das erste Spiel im neuen Jahr war für die Mannschaft der Herren 2 gleichzeitig das letzte Heimspiel der Saison 2014/15 und es war ein spannendes! Beim Hinspiel in Ulm konnte man gegen die Spieler des SSG’s nicht das volle Potential abrufen und unterlag unglücklich mit 50:61.

Zu Beginn kamen die Pirates gut ins Spiel. Die Mannschaft stellte sich auf die Fullcourt-Verteidigung der Ulmer langsam ein. Viele Fouls auf beiden Seiten nahmen dem Spiel das Tempo. Damit kamen die Gäste besser zurecht. Sie konnten im ersten Viertel einen 12:2 Lauf starten, sodass es zum Ende des ersten Viertels 16:24 für die SSG stand.

Diesen Rückstand konnten die Pirates nicht verkürzen. Man machte es den Gästen zu leicht zum Korb zu ziehen und einfache Punkte zu erzielen. So stand es zum Ende des dritten Viertels 46:56 für die Gäste.

Doch die Pirates hatten die Hoffnung nicht aufgegeben. Sie kämpften sich an die Ulmer heran. Nach einem Dreipunktewurf von Thomas Häuptle und weiteren guten Offensivaktionen durch Sasha Dadgar und Daniel Dragheim, die immer durch gute Teamdefense gefolgt waren, kamen die Hausherren wieder auf 5 Punkte heran. Aber Ulm rappelte sich wieder auf und David Zimmer versenkte seinerseits einen Dreier. Das fühlte sich 5 Minuten vor Schluss wie ein Vorentscheid an. Doch auch davon ließ sich Thomas Häuptle nicht beirren, er zog im Gegenzug zum Korb und bekam den Foulpfiff gegen David Zimmer. Im Eifer des Gefechts gab es noch ein Technisches Foul für Ihn und er musste mit fünf Fouls vom Platz. Das Drehte die Dynamik des Spiels vier Minuten vor Schluss noch einmal. Die Pirates konnten durch Punkte von Fabian Sänftl und Sasha Dadgar wieder in Nähe des Ausgleichs kommen. So stand es 1 Minuten vor Schluss 61:64. Doch nun brauchte man Zeit und alle Auszeiten waren schon verbraucht. Deshalb musste man die Ulmer foulen. Die ersten zwei Freiwürfe trafen diese nicht. Im Gegenzug konnte Georg Rambosek nach einem Foul, seine beiden Freiwürfe routiniert und ohne ein Anzeichen von Nerven verwandeln [63:64]. Anschießend musste man wiederum ein Foul begehen. Der Ulmer Werfer verwandelte beide Freiwürfe [63:66]. Die Ulmer konnten sich mit nur noch 10 Sekunden auf der Spieluhr in Sicherheit wägen, doch sie hatten nicht mit Thomas Häuptle gerechnet. Dieser verwandelte eiskalt einen Dreipunktewurf kurz vor Ablauf der Zeit [66:66]. Der SSG gelang in den wenigen verbleibenden Sekunden kein guter Wurf gegen eine hochkonzentrierte Defense der Pirates.

Somit ging es in die Verlängerung, diese war von kluger Verteidigung der Mannschaft vom Bodensee und einem hervorragendem Thomas Häuptle mit 7 Punkten gezeichnet. Am Ende konnten die Pirates, ihr letztes Heimspiel der Saison 2014/15, mit einem Krimi nach Verlängerung mit 75:72 für sich entscheiden und damit bei Ihren Fans für die Unterstützung über die Saison bedanken.

Am kommenden Sonntag haben die Pirates ihr letztes Saisonspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Laupheim.

BG Bodensee:
Cernysov, Dadgar (17 Punkte), Dragheim (2), Duspara (9), Häuptle (23), Kamareh (6), Rambosek (12), Saar (3), Sänftl (3), Straßner, Veser