Basketball [14.12.2014]

TSV Wendlingen – BG Bodensee 77:80

TSV Wendlingen – BG Bodensee 77 - 80

Zu sechst erkämpfen sich die Pirates ihren vierten Sieg in Serie
Am Sonntag reisten die Pirates mit sechs Mann zum Aufsteiger aus Wendlingen. Trotz des limitierten Kaders waren sie fest entschlossen sich den nächsten Sieg zu sichern, um damit mit einer positiven Bilanz in die Weihnachtspause zu gehen.

Zu Beginn des Spiel fanden die Hausherren gut ins Spiel und konnten sich schnell eine 11:4 Führung erspielen. Nach einer Auszeit der Pirates drehte sich das Blatt und die Gäste konnten mit einem 13-1 Endspurt mit 12:17 in die Viertelpause gehen.

Im zweiten Viertel konnten die Mannen vom Bodensee an ihre Leistung anknüpfen und ihre Führung bis zur Halbzeit auf 33:40 ausbauen.

In der zweiten Hälfte hatten erneute die Wendlinger den besseren Start und konnten nach 10 schnellen Punkten mit 43:42 die Führung übernehmen. Anschließend entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem die Führung im Minutentakt wechselte. Erst ein 6-0 Run am Ende des Viertels verschaffte den Pirates etwas Abstand zum 53:58.

Im letzten Viertel war deutlich zu sehen, dass sich beide Mannschaften den Sieg sichern wollten und schenkten sich nichts. Obwohl Liga Topscorer Manuel Ivanovic mit 13 Punkten das letzte Viertel dominierte, konnte Wendlingen nicht mehr in Führung gehen. Die Pirates hatten immer die passende Antwort parat und konnten sich, trotz zahlreicher vergebener Freiwürfe und in der letzten Minute mit nur vier Mann auf dem Feld, ihren vierten Seig in Serie sichern (77:80).

Damit gehen die Pirates nach der Hinrunde mit einer positiven Bilanz in die Weihnachtspause. Am Sonntag, den 21.12.2014 um 17 Uhr findet das letzte Spiel des Jahres statt, wenn die Pirates den TSG Söflingen 3 zum Heimspiel in der zweiten Runde des Bezirkpokals begrüßen.

BG Bodensee:
Barlas (11 Punkte), Grinnik (9), Raptis (7), Ungan (18), Voigt (21), Wagner (14)