Basketball [12.10.2014]

KSC Ehingen - BG Bodensee 2 61:50

KSC Ehingen - BG Bodensee 2 61 - 50

Schwaches letztes Viertel kostet Pirates den Sieg
Nachdem letzte Woche das erste Spiel der Saison gegen den KSC Ehingen in heimischer Halle verloren ging, folgte am vergangenen Sonntag bereits das Rückspiel in Ehingen.

Die Pirates fanden von Anfang an gut ins Spiel und konnten das erste Viertel klar mit 12:20 für sich entscheiden. Man trat deutlich konzentrierter auf als in der Vorwoche.

Im zweiten Viertel kamen die Gastgeben besser ins Spiel und konnten Punkt für Punkt den Rückstand reduzieren zum Halbzeitstand von 30:32.

Das dritte Viertel war auf beiden Seite ausgeglichen und somit gingen die Pirates mit einer 3 Punkte Führung ins entscheidende Viertel.

Im letzten Viertel merkte man den Gästen das anstrengende Spiel deutlich an. Das Resultat daraus war ein deutliches Viertel der Hausherren mit 25:11. Damit ging auch das Rückspiel verdient mit 61:50 an den KSC Ehingen.

Unterm Strich können die Pirates mit ihrer Leistung zufrieden sein. Trotz des verletzungsbedingten Ausfall von Fabian Repetz, waren sie große Teile des Spiel in Führung und waren auf Augenhöhe des Gegners.

Am kommenden Sonntag empfangen die Pirates den derzeitigen Tabellenzweiten aus Laupheim. Anpfiff ist um 15 Uhr in der Sporthalle der beruflichen Schulen in Friedrichshafen.

BG Bodensee 2:
Dadgar (16 Punkte), Dragheim (16), Duspara (2), Häuptle (10), Kamareh (2), Langer, Saar (2), Straßner (2)