XCO - Training (Walking und Jogging)

XCO - Training - ein neuer Sporttrend. Man kann sich die patentierten XCO-Trainer am Besten als zwei mit einem speziellen Granulat gefüllte, witterungsbeständige Aluminiumzylinder vorstellen, die beim Walken oder Joggen in beiden Händen geführt werden. Das Granulat im Inneren der Zylinder fungiert als lose Schwungmasse und wird beim Bewegungsablauf quasi explosionsartig von der einen zur anderen Stirnseite geschleudert.
Somit wird schnell klar, dass es sich bei diesem Trainingsgerät um keine Hantel im herkömmlichen Sinn handelt. Diese besitzt im Vergleich zum XCO-Trainer den Nachteil, dass bei gleicher gewünschter Intensität höhere Kräfte auf den Trainierenden ausgeübt werden, was auf der einen Seite als unangenehm empfunden wird und auf der anderen den Bewegungsapparat höher belastet.
Um das Trainingsgerät richtig einsetzen zu können empfiehlt sich für den verantwortungsbewussten Breitensportler die Teilnahme an einer qualifizierten Einweisung.
Spitzensportler aus vielen verschiedenen Sportarten intensivieren ihre Trainingseinheiten seit geraumer Zeit durch den Einsatz der so genannten XCO-Trainer (XCO's). Schon des Öfteren scheint ein im Leistungssport bewährter Trend sich nun auch im Breitensport zu etablieren. Von den vielen Vorteilen des XCO-Trainings, die auch durch entsprechende Studien belegt sind, scheinen folgende die Interessantesten zu sein:
Y-Ganzkörpertraining (neudeutsch: Total-Body-Workout).
Training von Armen, . Schultern, Bauch und Rücken während des Laufens
Steigerung des Kalorienverbrauchs um 33 %
Lösung von Verspannungen
Schulung der Körperwahrnehmung
Verbesserung des Laufstils
Individuelle Dosierbarkeit

Trainingszeiten:
Mittwoch    18.30 - 19.30 Uhr    XCO - Walking    Waldparkplatz Schäferhof

Auskunft:
Margit Wassmer
Telefon: 07542 / 3179
Mail: margit.wassmer@gmx.de